loading

Drei Schritte wie du dein Mindset auf langfristigen Erfolg einstellst

Wenn du etwas in deinem Leben langfristig verändern möchtest, dann solltest du Folgendes tun:

Beginne damit dein Gehirn neu zu programmieren. Denn dein Mindset und deine Gedanken sind unglaublich wichtig für deine langfristigen Erfolge im Leben. Sie machen 80% deines Erfolges aus!

 

Sie können dich bestärken und dafür sorgen, dass du deine Ziele erreichst, aber sie können dich auch mit Selbstzweifel erfüllen und zum Aufgeben bewegen.

 

Mit deinem Mindset steht und fällt alles. Bevor wir tiefer in das Thema einsteigen, lass mich dir zuerst eine Frage stellen:

 

Lebst du das Leben, welches du schon immer wolltest? Oder gibt es da noch Dinge, mit denen du unzufrieden bist? Hapert es beim Training? Klappt das mit der gesünderen Ernährung noch nicht? Erreichst du nicht die Ziele, die du dir eigentlich gesetzt hast?

 

Wenn nicht, dann liegt das höchstwahrscheinlich an deinem Mindset. Oder sogar ziemlich sicher. Viele nehmen sich zwar vor, etwas zu verändern (zum Beispiel abzunehmen), halten das aber nur ein paar Tage aus und dann fallen sie wieder zurück in ihre alten Muster. Sie fallen wieder dorthin zurück, wo sie glauben hinzugehören. Sie denken bei Misserfolgen:

 

“Mehr schaffe ich einfach nicht. Ich kann es nicht. Vielleicht habe ich das einfach nicht verdient.“

 

Dann geben sie auf. Und fühlen sich schlecht dafür.

 

Was aber wäre, wenn DU die Kontrolle übernimmst? Wenn du dich nicht von Zweifeln aufhalten lässt? Wenn du dich auf das im Leben fokussierst, was wirklich wichtig ist? Was, wenn du deinen Kopf so programmieren kannst, dass dir das Leben mehr Erfüllung, Spass und Begeisterung bringt?

 

Dein Gehirn und dein Mindset sind der Schlüssel zu einem besseren Leben. Der Schlüssel zum Erreichen deiner Ziele. Du hast die Macht dein Unterbewusstsein neu zu programmieren. Du hast die Macht dich bewusst für ein Leben zu entscheiden, welches du dir wirklich wünschst und auch verdienst.

Und da du hier auf einem Fitness- und Ernährungsblog bist, lass es mich so sagen:

Du hast die Macht deinen Körper so zu verändern, dass du dich darin wohler und stärker fühlst. Gesund abnehmen, Muskeln aufbauen, dich besser ernähren… Alles das ist möglich, wenn du dich bewusst entscheidest, dich dazu verpflichtest und es dann entschlossen durchziehst.

 

Jetzt schauen wir uns an, wie du dein Gehirn erfolgreich umprogrammierst:

 

Schritt 1: Entscheide dich

 

Um etwas in deinem Leben zu verändern, musst du dich erstmal dafür entscheiden. Und um dich für etwas entscheiden zu können, musst du dir darüber klar sein, was du eigentlich willst. Weil:

 

Beziehen wir das mal auf folgendes konkretes Beispiel: “Ich will abnehmen. Ich will mich wohler in mir fühlen. Ich will für mich und andere attraktiver sein.”

Nachdem du diese Dinge entschieden hast, geh tiefer und stell dir Fragen wie:

 

  • Welches Ergebnis wünsche ich mir und warum ist mir das wirklich so wichtig?
  • Wie viel will ich in welchem Zeitraum abnehmen?
  • Wie werde ich mich fühlen, wenn ich dieses Ziel erreicht habe?
  • Was in meinem Leben wäre dann anders?

 

Klarheit ist Power! Je genauer du weisst, was du haben möchtest, je mehr Details du im Kopf hast, desto stärker wird deine Vision. Das wiederum erzeugt in deinem Unterbewusstsein eine Art Mindmap. Und diese gibt dir und deinem Gehirn die nötigen Tools, die du brauchst, um aus dieser Vision die Realität zu kreieren.

 

Und was wirklich wichtig ist: Verlier nicht dein Hauptziel aus den Augen. Oftmals scheitern Menschen an ihren Vorhaben, weil sie ihren Fokus auf das Hauptziel verlieren und sich an negativen Dingen oder Kleinigkeiten aufhängen.

 

Dazu ein kleines Beispiel:

Nehmen wir an du hast einen Partner und ihr streitet gerade miteinander. Wenn wir mit jemandem streiten, vergessen wir oftmals den eigentlich Streitgrund. Stattdessen wollen wir gehört werden. Das letzte Wort haben. Den Streit gewinnen. Und das führt dazu, dass wir laut und vielleicht auch hässlich zu unserem Partner werden können. Ihm gegenüber nicht mehr achtsam sind. Nicht mehr respektvoll. Ein falscher Fokus im Streit kann zu grossen Schwierigkeiten führen.

 

In diesem Fall hör auf und frag dich: Warum streite ich überhaupt?

 

Niemand streitet, um zu streiten. Wir streiten, weil wir eine unterschiedliche Meinung zu etwas haben und eine Lösung wollen. Wenn du aber nur gewinnen willst, verlierst du es den Augen, worum es wirklich geht: Die Lösung! Und sobald du das merkst, kannst du den Fokus wieder zurück zum Wichtigen bringen. Nämlich nicht den Streit gewinnen zu wollen, sondern eine Lösung für den Streit zu finden. Vergiss dabei folgenden Merksatz nie: Geht es dir im Endeffekt darum, recht zu haben (Ego) oder glücklich zu sein? Kannst du von deiner Meinung auch ablassen und die andere Seite hören? (Empathie)

Dieses Beispiel zeigt dir, wie du dein Gehirn auf “Lösungen” programmieren kannst. Auf ein von dir gewünschtes Ergebnis.

 

Deshalb ist ganz wichtig: Wisse, was du willst. Jetzt und in der Zukunft. Und dann fokussiere dich genau darauf. Gib deinem Gehirn eine Richtung. So erreichst du deine Ziele.

 

Vielleicht hast du schon mal folgende Zitat gehört:

“Where focus goes, energy flows.

Zu Deutsch: “Worauf du dich fokussierst, dort lenkst du Energie hin.”

 

Fokussierst du dich auf Streit? Oder fokussierst du dich auf eine Lösung?

 

Fokussierst du dich auf deine Ängste und Selbstzweifel beim Abnehmen? Oder fokussierst du dich darauf, wie du dein Ziel erreichst und wie gut du dich danach fühlen wirst?

 

Achte auf deinen Fokus! Egal, ob du abnehmen willst, finanziell besser dastehen möchtest oder generell gesünder sein willst.

 

 

Schritt 2: Verpflichte dich

 

Nachdem du dich entschieden hast, was du willst, lautet der nächste Schritt:

Verpflichte dich!

 

Befreie dich von Ängsten und Zweifeln, indem du dich deinen Zielen verpflichtest.

Häufig ist es Angst, die dich abhält deine Ziele zu erreichen. Wir alle haben Angst. Vor Ablehnung, Misserfolg, Erfolg, Unbekanntem, Schmerz und noch vielem mehr. Und oftmals haben wir auch Angst vorm Handeln.

Wenn du zwar weisst, was du willst, aber trotzdem nicht ins Handeln kommst, dann macht sich Angst in dir breit. Sie blockiert dich und wird grösser. Sie bleibt im Hintergrund deines Alltags.

Nicht zu handeln, gibt der Negativität Zeit, deine Gedanken zu vergiften. Du fängst an Dinge zu denken wie: “Gut, dass ich nichts getan hab. Hätte ja wieder nicht geklappt.”

Wie kannst du mit dieser Angst konstruktiv umgehen? Schau ihr mitten ins Gesicht. Und danach komm ins Handeln. Hab keine Angst vor Fehlern oder Misserfolgen. Lass dich nicht aufhalten von Gedanken wie:

 

  • Das mit dem Abnehmen klappt doch eh wieder nicht
  • Andere schaffen das vielleicht, aber ich nicht
  • Ich hab schon damals versagt, deswegen werde ich wieder versagen

 

Siehe Fehler und Misserfolge auf dem Weg als Teil des Prozesses zu deinem Ziel. Misserfolge sind deine Freunde, weil du aus ihnen lernen kannst. Wenn etwas bisher nicht geklappt hat, dann kannst du daraus lernen und es das nächste Mal besser machen.

 

Dein Mindset neu zu programmieren heisst, dass du innere Einstellungen wie “Ich kann es eh nicht, ich bin nicht gut genug dafür” überwindest. Mancher Anfang ist schwer, ich weiss. Aber sieh es wie beim Muskelaufbau: Anfangs ist es anstrengend, aber je mehr du übst, desto mehr geniesst du es.

 

Verpflichte dich dazu, deine Negativität zu meistern. Verpflichte dich zu einem besseren Leben. Wenn du das kannst, wirst du mehr Erfolgserlebnisse haben, als du dir jetzt noch vorstellen kannst. Das ist die Macht der Neuprogrammierung.

 

 

Schritt 3: Sei entschlossen

 

Du hast nun eine Entscheidung getroffen und dich verpflichtet. Als Nächstes schau dir deine jetzige Situation neutral an. Wie handelst du? Oder wie handelst du nicht? Wohin führen dich deine momentanen Handlungen?

 

Manchmal ist die Wahrheit bitter und du erkennst, dass dein jetziger Weg nicht der richtige ist. Natürlich wünschen wir uns alle, dass es immer auf Anhieb funktioniert. Das ist aber nicht die Realität.

 

Wichtig an dieser Stelle ist es flexibel zu bleiben:

 

Wenn etwas für dich nicht funktioniert, dann ändere es. Hab keine Angst davor deine Strategien anzupassen oder dir eine neue zu suchen. Und weil es so wichtig ist, möchte ich es noch einmal betonen:

Wenn du neue Wege gehst, hab keine Angst vor Hürden, Hindernissen oder Misserfolgen:

 

  • Heisse Fehler willkommen. Du kannst aus ihnen lernen
  • Heisse Negativität willkommen. Du kannst sie als eine Kraft nutzen, um weiterzukommen
  • Heisse Frustration willkommen. Sie kann ein Geschenk sein, die dich Dinge verändern lässt
  • Heisse Grenzen willkommen. Sie werden zu neuen Möglichkeiten für kreative Lösungen.

 

Wenn du dein Gehirn auf diese Art auf Entschlossenheit programmierst, dann lernst du eine entscheidende Fähigkeit:

 

Problemen genauso zu begegnen, dass du sie bestmöglich lösen und überwinden kannst. Natürlich sind nicht alle Probleme und Hürden gleich. Alle sind sie auf ihre Art und Weise mit anderen Schwierigkeiten verbunden. Aber wenn du entschlossen bist, kannst du (nahezu) alle Probleme überwinden.

 

 

 

Du merkst: Echte Kraft kommt von Innen! Das ist die Macht deines Mindsets!

 

Deswegen ist hier meine Empfehlung an dich:

 

Setze dich unbedingt mit deinem Mindset auseinander. Es kann dein bester Freund sein oder dein schlimmster Feind.

Entweder trägt es dazu bei, dass du deine Fitnessziele erreichst und Hürden auf dem Weg überwindest. Oder es trägt dazu bei, dass du bei ersten Hindernissen das Handtuch wirfst und dich hinterher dafür miserabel fühlst. Mit deinem Mindset steht und fällt alles.

 

Falls dir dein Kopf im Moment noch im Weg ist und du an dir zweifelst, dann lass uns gerne gemeinsam in die Tiefe gehen und alte Blockaden auflösen, damit du deine Ziele verwirklichen kannst.

 

Ich helfe dir gerne dabei in einem kostenlosen Klarheitsgespräch.

 

Coach Michael

coach michael personal trainer

Michael Bachmann

Personal Trainer & Ernährungscoach

Michael Bachmann (1979) ist ausgebildeter Kommunikator FH und seit 2011 in der Fitnessbranche als Online Trainer und Business Personal Trainer in Zürich tätig. Michael hat sich im Verlaufe der Jahre auf Führungspersönlichkeiten, die sich besser in ihrem Körper fühlen und ihr Energielevel steigern wollen, spezialisiert. Michael arbeitet ganzheitlich und mit einem einzigartigen (Online) Konzept.

Über mich